Zu Gast bei Rebel Curves

In der heutigen Zeit ist Online-Shopping ja gar nicht mehr wegzudenken. Schenkt man den Statistiken Glauben, dann werden die meisten Güter online gekauft.

Wie Ihr vielleicht wisst, wollte ich Rebel Curves immer als exklusiven Online Shop aufziehen und mein Angebot allen Rockabellas in ganz Deutschland zur Verfügung stellen.

Der Showroom in München ist ehrlich gesagt aus einer kleinen Verlegenheit heraus entstanden: die Softwareanbindung von Warenwirtschaft und Shop hatte leider 2 Monate länger gedauert als vorgesehen. Da musste ich dann schnell mal etwas umdisponieren. 🙂

Heute  – 1 Jahr später – ist es Zeit ein Resumé zu ziehen:

Was soll ich sagen: vor einem Jahr hätte ich niemals gedacht, dass der Showroom so gut angenommen wird und dass ich in diesem so viele wunderschöne Momente erleben durfte.

Und das, obwohl der Showroom nicht zentral und in keiner Fußgängerzone liegt (was  – oh Wunder – in München leider unbezahlbar ist 🙂 )

In diesem vergangenen Jahr haben mich viele, viele liebe Menschen im Showroom besucht: wir haben gelacht – wir haben geweint, wir waren gerührt – wir waren begeistert und vor allem fühlten wir uns wunderschön!
Es flossen Prosecco und Kaffee in Strömen und wir haben wunderbare Stunden in diesem Showroom verbracht.

Ich durfte wirklich bezaubernde Menschen kennen lernen, die mittlerweile ein fester Bestandteil meines Lebens sind und für die ich dem Universum unendlich dankbar bin.

Ich durfte Momente erleben, in denen Frauen, die sich seit Jahren nicht in Kleidern gesehen hatten, mit Tränen in den Augen vor dem Spiegel standen und ganz erstaunt festgestellt haben, wie schön sie sind. Ich sage Euch – und ich hab auch schon wieder ein bisschen Pipi in den Augen bei der Erinnerung daran – das sind Momente, die gehen wirklich ganz tief rein. Sowas vergisst man nicht.  Das sind mit die schönsten Erinnerungen die ich an diesen Showroom habe.

Oder die Open Showroom Samstage: Was haben wir gelacht – wie viele tolle Stunden haben wir dort verbracht. Die Dynamik an diesen Tagen ist einfach herrlich: Die ersten Damen sind im Laden und toben sich aus, dann kommen plötzlich 2 fremde Damen herein und dann geht’s auch schon los mit der Suche nach Umkleidemöglichkeiten. Ich habe halt leider nur eine Umkleide: aber kein Problem – eine ist in der Umkleide, eine im Lager und die Dritte im Bad, während Nummer 4 geduldig wartet. Das geht ungefähr 20 Minuten so… dann springen so ziemlich alle gut gelaunt und lachend in Unterwäsche durch den Laden und bringen sich gegenseitig die Kleider, die man unbedingt mal anprobieren sollte.
Ich sage Euch, das muss man wirklich einmal miterlebt haben. Das ist so eine Stimmung, da gehst Du abends nach Hause und bist voller positiver Energie.
Eine liebe Kundin, die in München ein paar Tage Urlaub gemacht hat, ist just an so einem Tag in den Laden gekommen und hat genau das erlebt. Sie war so begeistert davon, dass sie dazu auch gleich eine Bewertung bei Facebook geschrieben hat 🙂

In diesem ersten Jahr ist so viel passiert – wir haben Workshops zum Thema „Vintage-Frisuren“ gehalten, wir haben kleine „Rebel-Parties“ gefeiert und Schmuckparties gegeben –  so dass ich mich natürlich bemühen werde auch in 2017 wieder einiges Interessantes zu organisieren.

Den Anfang machen wir schon am letzten Open Showroom dieses Jahr:
Am 17.12.2016 kommt uns nämlich Sandra von Sandras-Lieblingen besuchen. Mit im Gepäck hat sie allerlei wundervolle Rockabilly Accessoires: Bandanas, Schmuck und Haarschmuck  – die bestimmt nicht jeder hat.

Wie immer haben wir einen prall mit Prosecco und Bier gefüllten Kühlschrank, und wem das zu kalt ist, für den haben wir auch ein Tässchen Glühwein. 🙂

Im Januar und Februar geht es dann weiter mit „Vintage-Hair“ Workshops. Wer sich dafür interessiert möge sich bitte melden, bis jetzt steht erst ein Termin fest. Ich melde mich dann bei Euch.

Außerdem werde ich mich auch – auf Grund der großen Nachfrage – endlich um eine Dessous-Party bemühen, speziell für große Größen!

Bevor also die Festivalsaison nächstes Jahr losgeht, werden wir hier noch das ein oder andere „Schmankerl“ organisieren.

Bis dahin wünsche ich Euch alles Liebe und frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes und wunderbares 2017!

Eure Patricia

 

PS: Wir gerne mal was im Showroom organisieren möchte, kann sich natürlich gerne jederzeit bei mir melden!

 

3 Gedanken zu „Zu Gast bei Rebel Curves

  1. Das hast du sooo schön geschrieben. ..und es ist wohl war es ist immer so lustig und Rebel Curves ist ein fester Bestandteil bei uns geworden…Ich hoffe ich kann noch ganz lang so tolle Kleider bei dir kaufen…Du bist was ganz besonderes Patricia…schön das wir dich kennenlernen durften?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.